Kategorie-Archiv: Allgemein

Kerstin Ott - Scheissmelodie (Offizielles Video)

Kerstin Ott - Scheissmelodie (Offizielles Video)

Mit ihrer Debütsingle "Die immer lacht" schoss Kerstin Ott Ende letzten Jahres buchstäblich über Nacht aus dem Nichts an die Spitze der Singlecharts: Mit ihrem sofort ins Ohr gehenden Mix aus modernem Dance-Pop und deutschsprachigem Schlager kämpfte sich die norddeutsche Sängerin, Songschreiberin und Musikerin bis auf den zweiten Platz der Offiziellen Deutschen Charts und hielt sich in der Folgezeit ganze 25 Wochen in den Top 10. Bisher konnte der für über 660.000 verkaufte Einheiten mit Dreifach-Gold und einem Platin-Award ausgezeichnete Megahit fast 52 Millionen Views auf YouTube generieren. Nach Auftritten in Deutschland, Italien, Spanien, Österreich und der Schweiz legt Kerstin Ott nun mit den Song "Scheissmelodie" ihren nächsten Ohrwurm vor!

Nico Gemba - Die Nacht der Nächte (Offizielles Video)

Nico Gemba - Die Nacht der Nächte (Offizielles Video)

In einer Kooperation mit Denny Fabian vom Pulsschlag Studio (Arrangement u.Videoproduktion ), sowie Tommy de Vito, der in der Vergangenheit schon maßgeblich für den modernen Dance - Sound der Gemba Produktionen, wie „Der letzte Fox" verantwortlich war, entstand die neue Single - „Die Nacht der Nächte“, zu der Nico Gemba auch wieder den Text geschrieben hat.

Back to the Roots hat man wieder einen Song im bewährten Gemba Sound ( 2 Versionen ), der an alle maßgeblichen Bemusterungs Pools bemustert wird und zu dem ein modernes, zeitgemässes Musikvideo produziert wurde.

Quelle: https://www.fiestarecords.de/cms/

Claudia Jung - Alles was Du willst (Offizielles Video)

Claudia Jung - Alles was Du willst (Offizielles Video)

„Dieser Augenblick, schenkt uns Flügel aus Glück“, singt Claudia Jung auf ihrer neuen Single „Alles was Du willst“. Es geht um Träume, die wahr werden und um den festen Glauben an das eigene Glück. Das Lied versprüht von der ersten Sekunde an gute Laune mit seiner Power, den kraftvollen Dance-Sounds sowie der plakativen Hookline. Ein echter Hit-Garant, der ab April mit Sicherheit die Tanzflächen der Clubs füllen wird und Lust auf das kommende Album „Frauenherzen“ macht, welches im 8. Juli 2016 veröffentlicht wird.

Keine Frage, so muss moderner und begeisternder Schlager klingen. Natürlich saß auch bei dieser Aufnahme wieder ihr Mann und Produzent Hans Singer an den Reglern, der der Produktion klanglich und mit den zündenden Grooves internationales Format verleiht.
„Alles was du willst“ ist ein Song, der sofort Freude macht und Hoffnung auf gute Zeiten aussendet. Der perfekt zu Claudias Stimme passt und bei dem man von der ersten Note an hört, dass sich die attraktive Sängerin voll in den Sound einfühlt. Spricht man von einem Hit, könnte Claudia Jung dies mit „Alles was Du willst“ ohne Umwege und direkt ins Ziel gelungen sein.

 

Nadine Fabielle - Unsterblich verliebt (Video)

Nadine Fabielle - Unsterblich verliebt (Video)

NADINE FABIELLE: „UNSTERBLICH VERLIEBT“ SORGT FÜR „SPEED-DATING“ UND EINEN NEUEN PLATTENVERTRAG!

Das ging ganz schnell: Ein Song, ein Kennenlernen, ein Album-Vertrag! Mit der Single „Unsterblich verliebt“ startet Sängerin Nadine Fabielle jetzt in den Sommer! Aber das ist noch nicht alles: Im Juli wird endlich ihr drittes Album erscheinen mit zwölf richtig starken Schlagern! Wir dürfen gespannt sein…!

Nach einem kurzen Kennenlernen bei DA Music war klar: Das neue NADINE FABIELLE-Album wird noch in diesem Sommer bei der niedersächsischen Plattenfirma herausgebracht. Schuld daran ist die megastarke Nummer „Unsterblich verliebt“ produziert von Norbert Beierlein und Werner Schüler, die es auch in einer tanzbaren Remix-Version geben wird. Sie komplettiert die Glückszahl 13 auf ihrem, im Juli erscheinenden neuen Album „Ein Lächeln kommt zurück“ mit insgesamt zwölf megastarken Schlagern.

Entdeckt wurde die aus Sachsen-Anhalt stammende Sängerin vor sechs Jahren von dem renommierten Musikproduzenten Jack White, der schon Ireen Sheer, Roland Kaiser, Andrea Jürgens und Hansi Hinterseer erfolgreiche Hits auf den Leib schrieb und auch international mit namhaften Künstlern wie Paul Anka, Engelbert, Tony Christie, David Hasselhoff und Laura Branigan Chart-Erfolge feiern konnte. Er nahm sie – begeistert von ihrem musikalischen Talent und ihrer Stimme - 2010 unter seine Fittiche und veröffentlichte mit ihr das Album „Ein heller Stern“. Daraufhin folgte ihre große Fernsehpremiere in der Show von Carmen Nebel sowie Auftritte in weiteren TV-Sendungen. Vier Jahre später erschien unter dem Namen Nadine Fabielle ihr zweites Album „Es war einmal“, dessen Titel zum Teil auf märchenhaften Inhalten basierten.

Nadine Fabielle ist stolz auf ihre bisher erschienen Singles und Alben, denn sie selbst könnte nie etwas singen, was ihr nicht direkt aus der Seele spricht – egal, welche Produzenten für sie schreiben würden, dass betont sie immer wieder. Deshalb ist sie dem Schicksal dankbar, dass sie auch bei ihrem dritten Album ein kreatives Team gefunden hat, das auf ihre Ideen und Wünsche eingeht. „Die Zusammenarbeit mit den Produzenten Norbert Beierlein und Werner Schüler gestaltet sich äußerst harmonisch“, schwärmt sie, „wir liegen genau auf einer Wellenlänge und bei meiner neuen Plattenfirma da music habe ich die künstlerische Heimat und familiäre Atmosphäre gefunden, die ich gesucht habe.“ Ihre Fans werden begeistert sein von dieser überraschenden Neuigkeit!

Quelle: www.da-music.de

Laura Wilde - Blumen im Asphalt (Video)

Laura Wilde - Blumen im Asphalt (Video)

Laura Wilde - "Blumen im Asphalt" - Die neue Single aus dem Album "Echt"!
Erhältlich ab 12. August 2016 - auch als "Fan Edition" (Doppel-CD)!

Mit bisher drei Alben, die allesamt die internationalen deutschen Top 100 erreicht haben, hat sie Deutschland gerockt. Letztes Jahr wurde ihre Single „Im Zauber der Nacht“ zum „Schlager des Jahres 2015“ gekürt. Im August erscheint nun ihr vierter Longplay mit echt starken neuen Songs, allen voran ihre erste Single „Blumen im Asphalt“. „Blumen im Asphalt“ heißt die erste Single, die in zwei starken Versionen und mit einem fast schon „kinoreifen“ Vidoeclip ihr neues Album „Echt“ im August antrailert.

Bei dieser Nummer stimmt einfach der hitverdächtige Mix aus eingängiger Melodie, toller Refrain-Zeile und mega-starker Stimme! Laura Wilde hat auch hier wieder eigene Ideen einfließen lassen und Herz und Stimme in einem Song zusammengebracht, der über diese besondere Ohrwurmqualität verfügt, die uns schon bei „Im Zauber der Nacht“ so unglaublich gepackt hat.

Und auch für kommende Auskopplungen müssen Laura und ihr Team sich wohl nur über eins den Kopf zerbrechen: Fast alle Songs ihre Albums sind "single-tauglich" - da wird die Auswahl bestimmt nicht einfach. Egal ob „Rendezvous“, „Kein Déjà-Vu“, „Federleicht“, „Flieg mit mir zum Mond“, „Mr. Unbekannt“, „Wenn du denkst“ oder „Frei wie der Wind“ ...die Entscheidung wird keine leichte sein, was wirklich ein echtes Luxus-Problem darstellt und die Qualität ihres Longplays verdeutlicht.

Ansonsten hält das Album für jeden Geschmack etwas bereit. Neben vielen Songs, die den Hörer sofort auf die Tanzfläche einladen, gibt es auch Geschichten und Lieder, in denen Laura ruhigere Töne anschlägt und so einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt und Seele zulässt und in denen ihr gewaltiges Stimm-Potential voll zur Geltung kommt. Auf der Fan-Edition erwarten den Hörer 9 zusätzliche Tracks darunter verschiedene Special-Versionen und Remixe. Neugierig? Das darf man sein, zumal genau das auch Laura Wilde ist. Diese Eigenschaft spiegelt sich auch in ihrer persönlichen Auswahl des neuen CD-Covers wieder – ein bisschen verrückt, ein bisschen Abenteuer, aber ganz viel Herz – 100% „Echt“ LAURA WILDE!!!

Quelle: www.da-music.de

Nadine - Was auch Morgen kommt (offizielles Video)

Nadine - Was auch Morgen kommt (offizielles Video)

Weit über die Schweizer Landesgrenzen hinaus ist sie mittlerweile zum hübschen Gesicht des jungen Schlagers geworden: Nadine! Seit ihrem 14. Lebensjahr nimmt die aus dem Kanton Bern stammende Künstlerin Gesangsunterricht und besuchte das Konservatorium in Bern. Die hervorragende Ausbildung ist ihrer Stimme ebenso anzuhören wie die große Leidenschaft, mit der die attraktive Sängerin sich dem deutschsprachigen Schlager widmet. Mit Roland Eberhart von den Calimeros, der seit Jahren der Lebensgefährte von Nadines Mutter ist, hat die Schweizerin einen guten Lehrmeister, der ihr Musik und Songtexte auf den Leib schneidert. Durch ihn hat sie sich nicht nur komplett dem Genre Schlager verschrieben, sondern auch gelernt, dass Erfolg vor allem auf Fleiß und Disziplin basiert.

Auf ihrer brandneuen Single „Was auch morgen kommt“, die bei Telamo erscheint und am 08.01.2016 digital bemustert wird, schildert uns Nadine einen sehr besonderen Glücksmoment: den Beginn einer ganz großen Liebe. „Was auch morgen kommt, ist mir egal, wenn wir nur zusammen sind“, singt sie mit ihrer wunderschönen Stimme, „weil ich Liebe fühl’, weiß ich ganz genau, dass für uns ein Traum beginnt.“ – Und an diesem Traum lässt uns die sympathische Schweizerin mit ihrem herrlich eingängigen neuen Song teilhaben.

Quelle: Telamo